Loading...
Mietrecht 2017-10-05T09:37:48+00:00

RECHTSBEISTAND FÜR MIETER UND VERMIETER

Rufen Sie uns einfach mit Ihrem Anliegen an oder hinterlassen Sie uns eine Rückrufnachricht. Sie erhalten von uns eine kostenlose telefonische Erstberatung durch einen Rechtsanwalt. In wenigen Minuten wissen Sie mehr und verpflichten sich zu nichts.

Wenden Sie sich an uns, wenn Sie gekündigt wurden oder mit einer Räumungsklage konfrontiert sind und Angst haben, aus der Wohnung zu müssen. Vermieterkündigungen sind in der Praxis oft angreifbar.

Wir helfen aber auch bei der Durchsetzung Ihrer Ansprüche bei Mängeln in der Wohnung oder prüfen die Rechtmäßigkeit eines Mieterhöhungsverlangens Ihres Vermieters.

Wenden Sie sich an uns, wenn Ihr Mieter seinen Mietzahlungsverpflichtungen nicht ordnungsgemäß nachkommt, sich rechtswidrig verhält oder trotz Eigenbedarfskündigung die Wohnung nicht verläßt.

Wir helfen Ihnen bei der Durchsetzung Ihres Räumungswunsches.

Ihre Vorteile:

  • kostenlose telefonische Erstberatung durch einen Anwalt
  • flexible Termine auch außerhalb unserer Sprechzeiten
  • freundliche Beratung ohne Fachchinesisch

Noch vor Mandatsübernahme klären wir Sie über die zu erwartenden Kosten auf. Nutzen Sie einfach hierfür unser Angebot der kostenfreien Kontaktaufnahme. Selbstverständlich informieren wir Sie über Möglichkeit der staatlichen Beratungs- und Prozesskostenhilfe.

ANFRAGE STELLEN

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag bis Donnerstag
8.30 – 17.00 Uhr
Freitag
8.30 – 16.00 Uhr

Schneider Rechtsanwälte
Bahnhofstr. 6, 86150 Augsburg
Telefon: 0821 3479896
Telefax: 0821 3479899

oder nach Vereinbarung

ANFAHRT

TELEFON SOFORTBERATUNG

Schildern Sie uns Ihr Problem. Sie verpflichten sich zu nichts. Es entstehen Ihnen keine Kosten.

FREUNDLICHE EXPERTEN

Wir freuen uns auf Ihren Anruf. Unsere Rechtsanwälte sprechen kein Fachchinesisch.

FLEXIBLE TERMINE

Selbstverständlich ist es möglich, Termine auch außerhalb unserer Sprechzeiten zu vereinbaren.

RÄUMUNGSKLAGE

Für die Räumung einer Wohnung ist zwingend ein gerichtliches Räumungsverfahren anzustrengen, sofern der Mieter nicht freiwillig auszieht.

MIETAUFHEBUNGSVERTRAG

Im Regelfall spart es Ärger und Kosten, wenn sich Vermieter und Mieter gemeinsam auf eine Beendigung des Mietverhältnisses einigen können.

KÜNDIGUNG

Der Mieter kann unter Einhaltung der Kündigungsfristen jederzeit kündigen. Der Vermieter braucht hingegen in der Regel ein berechtigtes Interesse.

MIETERHÖHUNG

Eine Mieterhöhung bedarf außer nach Modernisierung grundsätzlich der Zustimmung des Mieters. Entscheidend ist u.a. die ortsübliche Vergleichsmiete.

MIETMANGEL

Ist der Gebrauch des Mietobjekts eingeschränkt, liegt ein Mangel vor. Eine Mietminderung ist allerdings nur bei erheblichen Mietmängeln zulässig.

WIDERSPRUCH

Wenn eine Kündigung für den Mieter eine unzumutbare Härte darstellt, kann ihr widersprochen werden (Härteklausel). Dies muss schriftlich erfolgen.

WIR BEANTWORTEN GERNE IHRE RECHTLICHE FRAGE ZUM MIETRECHT

Kostenlose Telefon-Erstberatung
oder
Experten fragen
Allgemeine Rechtsberatung

“Herr RA Schneider hat unsere seit 2 Jahren offene Forderung beim Kunden innerhalb weniger Wochen durchgebracht und einen Pfändungstitel erwirkt. Ging fast alles überwiegend per telefonischer Absprachen und Email, dadurch war für uns kein großer Zeitaufwand erforderlich. Ausgezeichneter Service / Beratung.”

D.S. • Bewertung auf anwalt.de
Einspruch wegen Leistungsverweigerung Jobcenter

„Gegen das Jobcenter Augsburg Land wegen kompletter Leistungsverweigerung. 2 Tage nach meinem ersten Gespräch ist auch sofort ein Einspruch an das Jobcenter raus. Nach verstreichen der Frist wurde erfolgreich Rechtsschutz beim Sozialgericht beantragt. Jobcenter bezahlt wieder. Diesen Anwalt kann ich nur empfehlen. TOP!“

H.G. • Bewertung auf anwalt.de
Rückzahlung an das Jobcenter

“Herr Schneider hat mir sehr geholfen beim Jobcenter, sehr Kompetent, sehr Nett, sehr guter Abschluß. Note 1 sehr zum Empfehlen.”

A.B. • Bewertung auf anwalt.de
Allgemeine Rechtsberatung

“Ich bedanke mich bei Herrn Schneider für schnelle, fachliche und kompetente, unkomplizierte Hilfe. Ich kann nur jedem empfehlen, wenn er ein Mietproblem hat, ihn mit dem Fall zu beauftragen. Ich kann ihn nur weiterempfehlen. Gerne wieder, falls es irgendwann nochmal ein Problem geben sollte.”

T.K. • Bewertung auf google.de
Allgemeine Rechtsberatung

“Super menschlich, schneller Termin. Abrechnung über Beratungshilfe war kein Problem.”

T.R. • Bewertung auf google.de

KOSTENLOSE TELEFONISCHE MIETRECHT ERSTBERATUNG UNTER 0821-3479896

  • Muss ich als Mieter Schnee räumen?

Muss ich als Mieter Schnee räumen?

Sobald es im Winter anfängt zu schneien, stellt sich für Mieter oft die Frage „Wer muss eigentlich räumen?“. Meistens müssen hier die Mieter selber ran.

  • Wohnungsräumung

Wohnungsräumung – wir klären auf!

Unter welchen Voraussetzungen darf ein Vermieter die Wohnung räumen lassen? Was ist, wenn die Wohnung schon in einem verwahrlosten Zustand ist? Was versteht man unter einer beschränkten oder einer vollständigen Räumung? Wie lange müssen die Gegenstände des Mieters aufbewahrt werden? Rechtsanwalt Marc Schneider erklärt in diesem Videotutorial die Rechtslage.

  • Party in der Mietwohnung

Party in der Mietwohnung – Was ist erlaubt?

Silvester, Geburtstag, oder einfach nur mal so: ab und zu möchte man abends ein bisschen mit Familie und Freunden feiern. Doch wie sieht das eigentlich rechtlich aus? Hab ich das Recht, eine Party zu schmeißen, bei der es auch mal etwas lauter werden kann?

KOSTENLOSEN RÜCKRUF ANFORDERN. WIR NEHMEN UNS GERNE ZEIT FÜR SIE.